Freiberufliche Hebammen2018-07-26T14:29:21+00:00

Freiberufliche Hebammen

  • Wir beraten zu den Förderrichtlinien Heilberufe des Freistaates Sachsen, über die Hebammen zukünftig einen Gründungszuschuss von 5.000 Euro erhalten, wenn sie eine freiberufliche Tätigkeit erstmals oder wieder im Freistaat Sachsen aufnehmen wollen und wenn sie sich verpflichten für mindestens 36 Monate ihr Leistungsspektrum im Rahmen der Kassenleistungen zu erweitern.

  • Wir beraten und unterstützen Hebammen bei der Praxisgründung, dem Einstieg in die Freiberuflichkeit und Fragen zum QM.

  • Wir vermitteln und suchen Hebammen, die werdenden Hebammen ein Externat (Praktikum bei einer freiberuflichen Hebamme, welches im Ausbildungsgesetz gefordert wird) ermöglichen und unterstützen diese bei der Beantragung der Ermächtigung und der finanziellen Förderung. Gefördert wird dies maximal 12 Wochen a 20€/Tag.

Finanzielle Förderungen durch die SAB:

Externat
> Ermächtigungantrag
> Förderantrag

Förderrichtlinien
> Förderrichtlinien Heilberufe

> Förderantrag

Fortbildung
> Förderprogramme

Hebammen in Sachsen

Ansprechpartner:
Anke Uhlig, Hebamme

Werner-Hartmann-Str. 1
01099 Dresden

Tel.: 0351/50 19 64 30

info@hebammen-sachsen.de
www.hebammen-sachsen.de

Öffnungszeiten:
Di. & Do. 9-13 Uhr

Hebammen in Sachsen | Hebammen mit freien Kapazitäten finden | Netzwerk

Anmelden